Donegal Yarns - The Genuine Donegal

Donegal Tweed, das mit kleinen farbigen Einschüssen durchzogene Garn ist eine Besonderheit auf dem Wollmarkt und wird seit über 100 Jahren von der Spinnerei DONEGAL YARNS in Kilcar hergestellt. Die Spinnerei ist einer der renommiertesten Garnhersteller Westeuropas. Und: mit dem ->„Donegal Tweed“ knüpft die Spinnerei an die viele Jahrhunderte alte Garnherstellung an.

Die Manufaktur

DONEGAL YARN hat sich vor allem auf drei Garn-Arten spezialisiert die allesamt aus reiner Schurwolle bestehen: das Aran Tweed, das Celitc Tweed und das Soft Donegal Tweed aus 100% Merinowolle.

Bis aus den riesigen Ballen Rohwolle, dem sogenannten Vlies, ein feiner Faden auf einer Garnrolle wird, ist es ein langer Weg. In der Spinnerei von DONEGAL YARNS im kleinen Ort Kilcar arbeiten rund 21 Menschen und oft in der folgenden Generation. Denn auch wenn es allzu romantisch klingt: das Wissen um diese Herstellung und die damit verbundenen Fertigkeiten sind heute rar und sie zu erhalten keine Selbstverständlichkeit.

Qualität und Erfahrung

In Sachen Qualität und Weichheit ist Donegal-Tweed auf absoluter Augenhöhe mit seinem keltischen Coursin von den Äußeren Hebriden, dem HARRIS TWEED. Obwohl „Tweed“ heute meist für ein Gewebe im Fischgrätmuster genutzt wird, steht „Tweed“ eigentlich für ein handgewebtes Garn mit einegstreuten Noppen.

Kompetenzzentrum Ballymoon

DONEGAL YARNS produziert für die Strickmanufaktur FISHERMAN out of IRELAND in jeder Saison eine große Anzahl von Garnen. Die beiden Firmen, die im übrigen nur ein paar hundert Meter von einander entfernt in dem Tal Ballymoon liegen, arbeiten eng zusammen. Denn um ein Garn in einer ganz bestimmten Farbnuance mit den dazu fein abgestimmten, passenden „flecks“ herzustellen, braucht es viele Versuche – ein Prozess der durchaus 4-5 Wochen dauern kann.

Teaserbild1
Teaserbild2