toback

ERIBÉ - Wertvolle Pullover aus Schottland

The Art of Knitting

FAIR ISLE MUSTER

Fair Isle ist eine schottische Insel im Südwesten der Inselgruppe der Shetlandinseln die bekannt ist als „Insel der Vögel und Pullover“. Hier liegen die kulturellen Wurzeln der Fairisle (Fair Isle)-Pullover von ERIBÉ. Die farbenprächtigen, feinen Muster sind sehr aufwendig und deshalb auch ein wenig teuer. Aber es sind ja auch besondere Pullover, die es in dieser Form und Qualität nur bei Eribé gibt. 

ROSEMARY´S WORLD

Der Kopf von ERIBÉ ist Rosemary Eribé. Sie hat das Label 1986 ins Leben gerufen. Rosemary ist eine Person, der man ansieht, dass sie anpacken wie - mit einer angenehm offenen Art. Rosemary legt viel Wert darauf die Firma als eine große Familie verstanden zu wissen: ob das unmittelbare Team, die StickerInnen, die Angestellten in den Spinnereien, die Agenten, Einkäufer und nicht zuletzt wir, als Endkunden dieser schönen und besonderen Pullover.

DESIGN MADE IN SCOTLAND

Stolz ist sie, dass es ihr und ihrem Team gelungen ist einen ganz eigenen Weg zu finden, der die Tradition und das Zeitgemäße verbindet. Denn nicht nur ist ERIBÉ ein Strickunternehmen sondern auch ein „design house“, d.h. jede Kollektion wird selbst entworfen. Muster, Farben und Garne neu zu mischen und neu zu interpretieren, das ist, was für Rosemary das Label ERIBÉ ausmacht. Und alles 100% Made in Scotland!

HANDGESTRICKTE PULLOVER

ERIBÉ beschäftigt zwei bis drei Dutzend erfahrene StrickerInnen in Schottland, die in Heimarbeit Pullover herstellen. Und genau darin liegt die Besonderheit: denn wer für ERIBÉ strickt, hat eine außergewöhnliche Kompetenz und meist eine Jahrzehnte lange Erfahrung. Und die wird gebraucht, denn berühmt und bekannt ist das Label vor allem für seine Fairisle (Fair Isle)-Strickstücke. Viel Erfahrung in der Technik des traditionellen Rundstrickens ist da nötig, zum Teil sind die Muster hoch komplex und manchmal braucht es bis zu 90 Stunden bevor ein handgestrickter Fairisle-Pullover fertig ist.